Vereinsmeisterschaft mit faustgroßer Überraschung gestartet: Martin der Pokalschreck 🙂

Nachdem bereits zweimal die Vereinsmeisterschaft verschoben wurde, sollte es nun beim dritten Mal klappen. Mit 30 Teilnehmern ist das Teilnehmerfeld dabei so groß wie schon ewig nicht mehr. Allerdings waren auch Spieler durch Urlaub verhindert, so dass es auch fünf kampflose Siege gab (und natürlich dementsprechend auch  kampflose Niederlagen 😉 ).  Gerade in der ersten Runde sollten die Ergebnisse einigermaßen vorhersehbar sein, da die Paarungen nach Spielstärke aufgestellt werden (der Stärkste der ersten Hälfte der Teilnehmer gegen den Stärksten der zweiten Hälfte usw.). Doch nicht Jeder fand nach eineinhalb Jahren sofort zu gewohnter Spielstärke zurück.  So konnten vor allem Fabian Dunker, Gero Brandes und auch Göksel Gelik sich zeitweise Hoffnung auf Siege machen. Doch letztendlich setzten sich die Favoriten Dominik Humpert, Gerardo Colonna und Joachim Seibert auch hier mit Mühe durch.

Eine große Überraschung gab es allerdings in der Partie Josua Bochynek – Martin MuhrMartin hatte Josua schon im Mittelspiel so schwer zugesetzt, dass Josua sehr viel mehr Bedenkzeit brauchte. Dieses setzte sich dann über die weitere Partie fort. Zur Überrraschung Aller verlor Josua dann durch Zeit und Martin heimste einmal mehr den Ruf des „heimlichen Favoritenschrecks“ ein.

Ein kleiner Hinweis, wo die Ergebnisse, Tabellen und neuen Paarungen zu finden sind: Wenn Ihr über die Leiste geht: => Spielbetrieb => Vereinsmeisterschaft => VM2021/22. Dort sind mehrere Rubriken angelegt. Die neue Paarungsliste wird darüber hinaus auch im Kalender unter dem jeweiligen Kalendereintrag vermerkt.

Hier aber auch zusätzlich die Ergebnisse der ersten Runde:

 

5 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Frank Heinicke
    13. September 2021 17:51

    Schöner Bericht ! Die Vereinsmeisterschaft ist ne tolle Sache, ich spiele sehr gerne mit, obwohl ich in der ersten Runde gleich gegen den Vereinsbesten spielen musste und kein Land sah 😁 Spaß hat mir die Partie trotzdem gemacht 🙂 Werden noch die Paarungen der 2. Runde bekannt gegeben, das wäre klasse ( dann kann man sich schonmal mental darauf vorbereiten 😊)

    Antworten
  • Lieber Frank,
    ich schätze sehr Deine Aktivität bei den Kommentaren! Dafür erst einmal vielen Dank! Auf Deine Frage bezogen, empfehle ich Dir den obigen Beitrag nochmals zu lesen. Da findest Du die Antwort auf Deine Frage 😉

    Antworten
  • Der Pokal schreibt eben seine eigenen Gesetze. 😉
    Gut gespielt, Martin!

    Antworten
  • Wow, starke Leistung von Martin

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Unna Open 2021

Unna Open gestartet!

Anstehende Veranstaltungen

Jugendschach

Unsere Beiträge

Menü