Nach langer Pause vorletzte Runde der Vereinsmeisterschafterschaft erfolgt

Vergangenen Freitag fand nun mit mehrmonatiger Verschiebung (ich schreibe jetzt nicht das “C”-Wort) statt. In Abwandlung zur Ausschreibung, die explizit ein Nachspielen nicht erlaubt, hatte der Vorstand entschieden, dass für die vorletzte Runde ein Nachspielen bis zum 02.10.2020 möglich sei. Immerhin fanden fünf der zehn Begegnungen statt, vier weitere Partien wurden als kampflos gewertet und eine Partie wurde verschoben. Spannend war, ob der führende Alexandr Barskij Federn lassen würde oder er sich sogar schon am vorletzten Spieltag uneinholbar an die Spitze setzen würde. Nun, Federn hat er gegen Joachim Seibert nicht gelassen, aber der momentan an zweiter Stelle liegende Thomas Völkermann tat sein Bestes, um die Spannung aufrecht zu erhalten. Alleine seine Partie gegen Mattis Muhr war an Dramatik nicht zu übertreffen. Hierbei opferte Thomas seinen Turm, um im Endspiel mit drei verbundenen Bauern seine Chancen auf Umwandlung zur Dame zu wahren. Aber auch Mattis überzeugte im Endspiel und so ging diese Partie Remis aus.  Damit vergrößerte Aleksandr seinen Vorsprung vor der letzten Runde auf einen ganzen Punkt. Für einen Wechsel an der Spitze müsste Aleks schon verlieren und Thomas zeitgleich gewinnen. Schön wäre natürlich, wenn die beiden Kontrahenten noch in der letzten Runde aufeinanderträfen! Doch die Auslosung der Gegner kann erst nach dem letzten Ergebnis dieser Runde erfolgen. Martin Muhr konnte es einem Sohn in dieser Runde nicht gleichtun und verlor gegen Axel Franck, der damit seinen dritten Platz behauptete. In der Paarung von Josua Bochynek und Alechander Konrad konnte Josua den Siegespunkt für sich verbuchen.  Dariusz Dziuk erzielte bei seiner ersten Vereinsmeisterschaft  gegen den zuvor vor ihm liegenden Rolf Conradi ebenfalls einen Sieg.

Ob eventuell der ein oder andere kampflose Sieg noch auf Grund der Nachspielmöglichkeit durch eine Partie korrigiert wird, ist dem Autor nicht bekannt. Hier wird es sicherlich auf die Abstimmung der jeweiligen Spieler untereinander ankommen.

Übrigens: Nach derzeitigen Planungen soll es bereits im November mit der Vereinsmeisterschaft 20/21 an den Start gehen. Anmeldungen werden schon entgegengenommen.

 

2+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

5496719
DD
Tage
:
HH
Stunden
:
MM
Min
:
SS
Sek

Hurra!

Anstehende Veranstaltungen

Kinder- und Jugendtraining

29. Oktober , 16:00 - 17:30

Kinder- und Jugendtraining

30. Oktober , 17:00 - 18:30

Vereinsabend

30. Oktober , 18:30 - 21:30

Jahreshauptversammlung 2020

30. Oktober , 19:00 - 21:30

Kinder- und Jugendtraining

5. November , 16:00 - 17:30

Jugendschach

Unsere Beiträge

Menü