Mai-Schnellschachturnier mit drei Ehemaligen…

Am Freitag hatte der SV Unna ein kleines, internes Schnellschachturnier ausgerichtet, zu dem auch ehemals Aktive des SV Unna eingeladen waren. Die Freude war groß, dass dieser Einladung auch Thomas Rumpf, Adalbert David und Ulf Brockmann folgten. Das Besondere daran war, dass Thomas vor fast dreißig das Jugendtraining geleitet hatte und Ulf und Adalbert damals auch von seinem Training zeitweise profitieren konnten. Während Adalbert aktuell für Hansa Dortmund in der 2. Bundesliga spielt, hatte Ulf seine Karriere nach der Jugend beendet.

 

 

 

Doch für alle drei war es ein besonderes Erlebnis, nach so vielen Jahren wieder im Schachverein zusammenzukommen! Ulf bekundete sogar, dass es auch aufregend war, nach so vielen Jahren an nahezu identischer Anschrift wieder an seine glückliche Jugend, zu der auch das Schach einen Großteil seiner außerschulischen Aktivitäten beigesteuert hatte, erinnert zu werden.

Auf dem Foto von links nach rechts: Ulf, Thomas und Adalbert.

 

 

 

Bei dem Turnier selbst spielte auch Niklas Scheitza als Gast mit, der durch Zufall genau an diesem Abend aus Interesse zu Besuch war und so schon einen lebendigen Eindruck des Unnaer Schachvereins bekam. Dass er nicht ganz unbedarft war und schon über gute Schachkenntnisse verfügt, bewies sein neunter Platz bei 17 Teilnehmern. Auch Famile Hendler war mit Papa Markus und den Kindern Feli und Maxi gut vertreten. Feli mit ihren sieben Jahren hatte in der Partie gegen Frank Heinicke so eine tolle Leistung gezeigt, dass sie sogar von den umstehenden „Kiebitzen“ (beim Schach kiebitzen ist ein Ausdruck für beim Schach zuschauen)  standig ovation bekam, als sie Frank Matt setzte!

Bei 17 Teilnehmern hatte man sich entschieden, 9 Runden nach dem Schweizer System mit einer Bedenkzeit von 9 Minuten plus 2 Sekunden pro Zug zu spielen. Schon früh setzte sich Adalbert an die Spitze und gab die Führung auch bis zum Ende nicht mehr ab! Für alle Beteiligten überwog dabei der Spaß, so dass die Platzierung schon fast zur Nebensache geriet.

Nicht ganz abwegig war, dass ein solches Turnier auch in den Folgejahren dazu genutzt wird, wieder die Ehemaligen begrüßen zu können und ein entsprechendes Event zu schaffen.

Anbei die Abschlusstabelle:

Fortschrittstabelle:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Anstehende Veranstaltungen

Jugendschach

Archive

Menü