Jahreshauptversammlung 2021: Neue Satzung verabschiedet und neue Vorstandsmitglieder

So, am Freitag war es denn endlich soweit! Die Jahreshauptversammlung wurde mit einer guten Beteiligung von fast 30 Mitgliedern (Nachzügler miteingerechnet) in dem großen Raum der Lindenbrauerei abgehalten. Unter Berücksichtigung von Ansteckungsgefahr saßen die Mitglieder mit Sicherheitsabstand im Raum, und beteiligten sich teilweise eifrig an den Tagesordnungspunkten. So dauerte die Veranstaltung fast drei Stunden und fiel damit ähnlich lange aus wie in den Vorjahren.

Doch dieses Mal war es schon besonders. Denn immerhin wollte man über eine neue, zeitgemäße Satzung abstimmen lassen, die die alte fast 30-jährige Satzung ersetzen sollte. Mit einer kleinen Abänderung zum Jugendsprecher wurde dann die Satzung auch angenommen und wird nun in Kürze so beim Amt hinterlegt. Joachim Seibert als alter Vorstandsvorsitzender führte weitestgehend durch die Veranstaltung.

Ein weiterer Höhepunkt war dieses Jahr die Ehrung von Walter Irländer für sein 50-jähriges Vereinsjubiläum , wofür er auch eine Urkunde des Deutschen Schachbunds erhielt. Schön war auch die Geste von Joachim, Walter dann als Versammlungsleiter für die Vorstandswahlen vorzuschlagen, was auch einstimmig angenommen wurde. Auf der Homepage findet Ihr dann auch zu Walter einen persönlichen Bericht!

Wiedergewählt wurde Joachim Seibert als Vorstandsvorsitzender, Aleksandr Barskij als Jugendwart, Josua Bochynek als Turnierleiter, sowie Thomas Völkermann als Materialwart. Neu in den Vorstand gewählt wurden Naomi Kagayaku als stellvertretende Vorstandsvorsitzende, Albert Schweda als Spielleiter und Axel Franck als Medienwart.

Nach der durchaus lebhaften Veranstaltung war dann bei Einigen doch die Puste raus, so dass der dann noch stattfindende Trainingsabend zeitig beendet wurde. Für den Verein aber blieb im Fazit festzuhalten, dass er der Pandemie bisher großartig die Stirn geboten hat und seine Mitgliederzahl im Corona-Zeitraum sogar von 80 auf über 100 Mitglieder gewachsen ist. Dem wird auch in der neuen Saison durch eine Erweiterung von fünf auf sechs Mannschaften im Spielbetrieb Rechnung getragen. Sollte der Trend anhalten und sich der Spielbetrieb in der darauffolgenden Saison normalisieren, sind auf Grund der zu erwartenden Entwicklungen im Jugendbereich sogar noch mehr Mannschaften dann denkbar.

Alles in Allem eine sportlich gesunde Entwicklung des SV Unna!

 

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Hi Axel!
    Du hast eine gute Zusammenfassung der JHV geschrieben, vielen Dank dafür!
    Nur die Bilder sehen etwas seltsam mitten im Fließtext platziert aus. Vielleicht alleinestehend und zentriert über dem entsprechenden Paragraphen?
    Gruß, Naomi

    Antworten
  • Frank Heinicke
    9. September 2021 14:54

    Auch ne tolle Idee mit dem Pizzaservice und dem frischen Getränk, bei mir : Pizza Hawaii und eine Cola auf Eis mit Zitrone, beides hat mir sehr geschmeckt 😊 Verlockend nächstes Jahr wieder zur Jahreshauptversammlung zu erscheinen 😁

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Unna Open 2021

Unna Open gestartet!

Anstehende Veranstaltungen

Jugendschach

Unsere Beiträge

Menü