Nachbetrachtung zum Unna Open 2019

Erfreulich! Mit 90 Aktiven waren es mehr Teilnehmer als ein Jahr zuvor. Dabei stellte Unna mit 11 Spielern hinter dem SV Hemer (12) die zweitmeisten Teilnehmer und es war somit ein gelungenes Turnier. Michail Kolkin konnte dieses Jahr seine Siegerserie nicht fortsetzen und wurde von Konstantyn Tkachuk und – was für Unna besonders erfreulich ist – Lando Korten, der seinen Ursprung hier im Verein hatte, auf den dritten Rang verwiesen. Da das Turnier auch gleichzeitig den Bezirksmeister kürt, war natürlich auch ein besonderes Augenmerk auf die 21 Spieler des Schachbezirks Hamm gerichtet. Aussichtsreich startete hierbei Josua, der bereits nach drei Runden drei Siege verbuchen konnte, dann jedoch einbrach und so Rafael Torres-Kuckel den Vortritt lassen musste. Unter den sechs Punktgleichen, darunter auch Alexander und Axel aus Unna, hatte Josua nach der Feinwertung die Nase vorn und wurde Bezirks-Vizemeister! Den höchsten Sprung in der DWZ-Wertung machte hierbei Elias trotz zweier ausgelassenen Runden mit einer Steigerung um 148 Punkte auf nunmehr 1299!

Hier die Ergebnisse der Unnaer Spieler:

4 Punkte: Josua, Alexander und Axel
3 Punkte: Mattis, Jonas und Elias
2 Punkte: Alechander, Albert und Dariusz
1,5 Punkte: Martin und Holger

1+

DSOL gestartet!

Jugendschach

Unsere Beiträge

Menü