Erste glücklos in Runde 6

In der Verbandsbezirksliga trat die Mannschaft das erste Mal im Auswärtsspiel in Bestaufstellung auf den SV Bönen 2 an. Beste Voraussetzungen, um in der Tabelle vom fünften auf den vierten Platz vorzudringen.

Schon schnell remisierte Kirsten Solberg am zweiten Brett und auch Jonas Bertschik und Dennis Reininghaus folgten mit Remis. Walter Irländer – im letzten Kampf noch souveräner Sieger – hatte dieses Mal die Schachgöttin nicht auf seiner Seite und verlor ebenso wie Alechander Konrad. Somit konnten auch die beiden Unentschieden von Axel Franck und Alexander Barskij nicht mehr an der Niederlage rütteln. Robin Eichhorn, als letzter Spieler kämpfte noch für eine leichte Ergebniskorrektur, doch musste er sich letztendlich der sehr guten Endspielbehandlung seines Gegners im Turm-Bauernendspiel geschlagen geben, so dass der Mannschaftskampf mit 5,5 : 2,5 verloren ging. Das Team verlor damit einen Tabellenplatz und steht nunmehr auf Rang 6.

Kleine Anekdote am Rande: Alexander hatte zur Hälfte seinen Bart abrasiert. Dann versagte die Batterie… War der halbe Bart vielleicht die Ursache für einen halben Punkt?

0

DSOL gestartet!

Jugendschach

Unsere Beiträge

Menü